Berichte 2017

Rückblick Fasnet 1017


Eine lange und schöne Fasnetssaison liegt hinter uns. In diesem Jahr standen bei einigen unserer Ringzünfte besondere Feierlichkeiten an. So feierte beispielsweise die Narrenzunft Empfingen ihr 66-jähriges Bestehen mit den Empfinger Narrentagen. Auch die Zünfte aus Bierlingen und Bad Imnau feierten mit ihrem 55-jährigen Bestehen einen „Schnapszahlengeburtstag“. An allen Veranstaltung waren die Zünfte aus unserem Ring stark vertreten.

Am Dienstag, dem 21. 02. 2017, stürmten Hästräger des Närrischen Freundschaftsring Neckar Gäu sowie wie aus anderen Narrenvereinigungen das Regierungspräsidium in Tübingen. Die Narrenkappe des Regierungspräsidiums Tübingen wurde dieses Jahr von Regierungspräsident Klaus Tappeser an unseren Ehrenpräsident Karl-Heinz Schach verliehen. Dieser war von 1979 bis 1993 Zunftmeister der NZ Felldorf, von 1996 bis 2003 Mitglied der Brauchtumskommission des Närrischen Freundschaftsrings Neckar-Gäu und von 2003 bis 2016 Präsident des Närrischen Freundschaftsrings Neckar-Gäu.

Am Tag darauf, am 22. 02., wurde beim traditionellen närrischen Staatsempfang in Stuttgart Ministerpräsident Winfried Kretschmann symbolisch seines Amtes enthoben. Neben dem Närrischen Freundschaftsring Neckar Gäu waren Narren aus ganz Baden-Württemberg geladen. Kretschmann übergab den Narren seine Macht und lud anschließend zum Empfang ins Neue Schloss.

An den hohen Tagen vom Schmotzigen bis Aschermittwoch herrschte dann wieder wie gewohnt reges Narrentreiben in den Flecken.

Wir freuen uns bereits heute auf das Jahr und die Fasnet 2018. Zum einen steht das Ringtreffen in Mühringen an und zum anderen feiert unser Ring sein 50-jähriges Bestehen. Nähere Infos zum Ringtreffen sowie zum Jubiläum des Närrischen Freundschaftsring Neckar Gäu werden folgen.

Manuel Ranft (Ringschreiber)









Wir danken allen narrenfreundlichen Besuchern für Ihr Interesse und freuen uns auf ein Wiedersehen!

© Närrischer Freundschaftsring Neckar-Gäu
All Rights Reserved